• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
Einkaufswagen
leer

Was macht ein Bär in Afrika?

von Satomi Ichikawa

Der Junge Meto lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf in der afrikanischen Savanne. Eines Tages kommt eine Familie - Touristen aus Europa - zu ihnen und Meto zeigt dem kleinen Mädchen seine Ziege. Was aber mag das wohl für ein seltsames Tier sein, das das kleine Mädchen da im Arm hält? Ein Tier, das vorher noch niemand in der Savanne gesehen hat, nicht einmal Tembo, der Elefant und auch nicht Kiboko, das Nilpferd.

Im Trubel des Abschieds vergisst das Mädchen sein Tier und Meto muss schnell handeln: Mit Hilfe seiner Freunde, besonders der schnellen Giraffe, gelingt es Meto, dem Mädchen das verlorene, mysteriöse Tier in allerletzter Minute ans Flugzeug zu bringen. Zum großen Glück, denn es ist ihr heißgliebter Teddybär... Vielleicht war das der erste Bär in Afrika, sinnieren die Tiere, als Meto ihnen das Geheimnis um das unbekannte Tier offenbart - sicherlich wurde aber durch das beherzte Handeln des kleinen Jungen ein leises Freundschaftsband über Kontinente hinweg geknüpft.

Eine wunderschöne, humorvolle Bilderbuchgeschichte, die uns und unsere Kinder ins ferne Afrika reisen und träumen lässt. Ein kleiner Teddybär wird gleichzeitig zum großen Mysterium und zum Anlass einer beherzten und zugleich spannenden Verfolgungsjagd mit vielen Tieren der Savanne, an deren Ende das Mädchen seinen Bären endlich wieder zurückbekommt. Das ist der Stoff, aus dem Kinderträume gemacht sind.

Untermalt und bezaubernd eingerahmt wird die lebensfrohe, zarte Geschichte von den wunderschönen Aquarellen von Satomi Ichikawa, die zugleich ausdrucksstark und voller Dynamik zum Reiz dieses pädagogisch wertvollen Bilderbuches beitragen.

11,80 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 12,20 € (A)

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

11,80 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 12,20 € (A)
VersandkostenfreiIn Deutschland hergestellt
Verlag

Moritz

Auflage

5. Auflage 2010

Einband

Festeinband

Seitenzahl

40

Maße

21,8 x 26,9 cm

Gewicht

330 g

Artikelnummer

1890_VMO_978-3-89565-105-2

Übersetzt aus dem Französischen von Eva Ziebura.

Satomi Ichikawa, geboren in Gifu, Japan, kam in den 70er Jahren nach Paris, verliebte sich in die Stadt und beschloss dort zu bleiben. Ohne jemals darin unterrichtet worden zu sein, begann sie zu zeichnen und Bücher zu illustrieren. Inzwischen werden ihre Bilderbücher in vielen Ländern der Welt verlegt und gelesen.

Der Moritz Verlag ist ein vergleichsweise junger Zeitgenosse - vergleicht man ihn mit dem Gros der alteingesessenen, deutschsprachigen Verlage. Er wurde 1994 gegründet - damals mit 14 Titeln, die allesamt aus dem Französischen übersetzt wurden. Der Moritz Verlag ist ein reiner Bilderbuchverlag. Und es ist der große Verdienst des Moritz Verlages, Kinderbücher mit großartigen, außergewöhnlichen und sehr künstlerischen Illustrationen aus aller Welt vorzustellen. Die Bilder sind eindrucksvoll, individuell wie ihre Illustratoren. Und die Geschichten haben teilweise fast eine philosophische Grundmelodie, die die wunderschönen Bilderbucherzählungen harmonisch untermalen. Hier darf man wahrlich viel Freude beim Entdecken wünschen!