• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 3,90 €
    ab 60,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
"Um 180 Grad" von Julia C. Werner
Cover Rückseite "Um 180 Grad" von Julia C. Werner

Um 180 Grad

von Julia C. Werner

Der 14jährige Lennard würde sich am liebsten vor Scham in Luft auflösen. Weil er beim Graffiti-Sprühen erwischt wurde, muss er fortan Sozialstunden ableisten und im Altenheim bei der schrulligen Frau Silberstein ein Jahr lang Lese-Pate sein. Ein Lichtblick im Heim ist aber immerhin die hübsche Lea, die sich jedoch mehr für das Schicksal der alten Dame als für ihn interessiert. Frau Silberstein hat als Jugendliche die Hölle von Auschwitz überlebt, und Lennard wird im Laufe der Zeit klar: Wenn er ihr nicht zuhört, tut es niemand mehr.

Mut kosten Lennard auch seine Versuche, Lea für sich zu gewinnen, denn es nagt noch etwas an seinem Gewissen, das er dringend wiedergutmachen muss. Einfühlsam, sensibel und spannend erzählt Julia C. Werner von einem Jungen, der viel cooler ist, als er glaubt, und von einem Mädchen, das auf seine innere Stimme zu hören vermag – und davon, wie wichtig es ist, die Ereignisse des letzten Jahrhunderts nicht zu vergessen.
Beschreibung einblenden
18,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 18,50 € (A)

Lieferung:  sofort lieferbar¹

18,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 18,50 € (A)
VersandkostenfreiIn Deutschland hergestellt
Verlag

Urachhaus

Auflage

1. Auflage 2020

Einband

Festeinband

Seitenzahl

304

Maße

21 x 14,5 cm

Versandgewicht

510 g

Artikelnummer

3016420

Julia C. Werner, geboren 1971, schrieb bereits als Kind erste Geschichten auf der antiken Schreibmaschine ihres Großvaters. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Spanische Literaturwissenschaft. Reisen durch Indien, Spanien und Mittelamerika inspirierten sie zu tiefgründigen, schicksalhaften Fragen.

Das Verlagshaus Urachhaus wurde am 23. Januar 1925 in Stuttgart gegründet. Benannt ist es nach der Urachstraße, wo der Verlag bis Mitte der 1990er Jahre - als es zu einem Zusammenschluss mit dem Verlag Freies Geistesleben kam - seinen Sitz hatte. Heute sind beide Verlagshäuser, deren Programme unabhängig voneinander geführt werden, in der Landhausstraße in Stuttgart zu finden. Seit den 1960er Jahren weitete der Urachhaus Verlag sein Literatur- und Ratgeber-Programm immer mehr auf verschiedenste Lebensgebiete aus - etwa Pädagogik, Zeit- und Lebensfragen, Sozialwissenschaften, Kultur und Geschichte, Kunst und Architektur, Medizin und Heilpädagogik, Naturwissenschaften und Landwirtschaft, Musik sowie Kinder- und Jugendbücher und verschiedene Zeitschriften.

Herstellerinfos einblenden