• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
Einkaufswagen
leer

Radlader (Liebherr)

Spielzeug-Fahrzeug aus Metall, Radlader Liebherr R 580

Ein Nutzfahrzeug für die Baustelle auf allerhöchstem, technischen Niveau und gleichzeitig eine Unternehmensgeschichte mit Tradition. Fangen wir mit der Firmengeschichte an: Als sich Deutschland in der Nachkriegszeit im massiven Wiederaufbau befand, leitete Firmengründer Hans Liebherr das Baugeschäft seiner Eltern in Süddeutschland und erfand mit einigen seiner Konstrukteure den ersten mobilen Turmkran, der das erste Erfolgsprodukt seiner 1949 in Kirchdorf an der Iller gegründeten Firma wurde - heute ist die Firmengruppe Liebherr weltbekannt.

Wir kennen den schweren Radlader aus den Einsatzbereichen Tiefbau, Materialumschlagtechnik, Stahlwerkswirtschaft, Abbruch, Forst- und Holzwirtschaft sowie Recycling / Abfallwirtschaft. Als Nutzfahrzeug auf höchstem technischen Niveau ist er dort, wo viel Material bewegt werden muss, ein unermüdlich arbeitender und gleichsam unverzichtbarer Helfer.

Schwere Nutzfahrzeuge werden von Kindern mit ihrer großen Offenheit und Neugier schnell als interessante Objekte ausgemacht. Wie schön, dass die tollen Fahrzeuge als Miniaturen von SIKU auch Eingang in den Kinder-Fuhrpark finden können. Bei diesem großen Radlader-Modell lässt sich die Schaufel wie auch der Schaufelarm an Gelenken bewegen. Die beiden Fahrzeugteile sind in der Mitte schwenkbar und die "Motorhaube" lässt sich öffnen.
27,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

27,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hersteller
Siku
Maße

L: ca. 18,5 cm, H: ca. 7,3 cm

Gewicht

510 g

Vom Hersteller empfohlenes Alter

ab 3 Jahren

Artikelnummer

1175_SIK_3533

Der Grundstein für das Familienunternehmen SIKU wurde 1921 von Richard Sieper in Lüdenscheid gelegt. 1950 begann die Produktion von Spielzeugautos, die seit 1963 im Zinkgußverfahren aus Metall hergestellt werden.

Noch heute ist das Unternehmen SIKU mit Hauptsitz in Lüdenscheid familiengeführt. Die engagierte Geschäftsführerin Britta Sieper, die selber Mutter ist, lenkt derzeit mit viel Werteorientierung und einem starken pädagogischen Bewusstsein die Geschicke des Unternehmens. SIKU steht damit seit vielen Jahren für eine verantwortungsvolle Herstellung mit hohen Standards bezüglich Qualität und Sicherheit.

Die SIKU-Fahrzeuge sind maßstabsgetreu nach Originalplänen der Fahrzeughersteller gebaut. Im Safe der Firma SIKU befinden sich häufig schon die geheimen Pläne der großen Auto- und Nutzfahrzeug-Hersteller, wenn deren neue Modelle noch in der Anlaufphase sind. Dem entsprechend detailgetreu und authentisch sind auch die Fahrzeug-Miniaturen von SIKU. Und genau das ist es, was unsere Kinder im Spiel mit SIKU-Fahrzeugen so schön finden: die originalgetreue Nachbildung.

Die Fahrzeuge sind überwiegend aus Metall und haben dadurch ein besonders schönes Gewicht und eine angenehme Haptik. Die verwendeten Kunststoffteile enthalten kein PVC.

Hinweise zur Produktsicherheit:
Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten. Erstickungsgefahr aufgrund von Kleinteilen, die verschluckt werden können.