• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
Einkaufswagen
leer

Immer lustig in Bullerbü

von Astrid Lindgren und Ilon Wikland (Illustrationen)

Auch im dritten Band der Bullerbü-Erzählungen geht es immer lustig zu. Die Kinder des kleinen, winzig kleinen Dorfes Lisa, Bosse, Lasse, Inga, Britta, Ole und die kleine Kerstin angeln und fangen Krebse, pflücken Kirschen und tanzen in der hellen Sommernacht ausgelassen um den Mittsommer-Baum. Denn es ist so, wie Lisa sagt: "Nirgendwo ist es so schön wie in Bullerbü!"

Der Faszination von Bullerbü als Ort einer unbeschwerten Kindheit kann man sich kaum entziehen. Ich selbst trage die Bilder meiner selbst geschaffenen Kindheitsfantasien rund um die drei Höfe in Bullerbü und ihre Bewohner bis heute in meinem Kopf und kann mich gut daran erinnern, wie meine Mutter mir als Kind die wundervollen, spannenden Erzählungen von Astrid Lindgren vorlas. Es sind die einfachen, zeitlosen Erlebnisse der Kinder, die Astrid Lindgren hier in die Landschaft ihrer eigenen Kindheit verortet und mit ihrer unvergleichlichen Art als literarische Bilder beschwört. Intensiv, voller Lebensfreude und unvergesslich schön...
10,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 11,30 € (A)

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

10,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 11,30 € (A)
VersandkostenfreiKlassikerIn Deutschland hergestellt
Verlag

Oetinger

Auflage

1988

Einband

Festeinband

Seitenzahl

144

Maße

14 x 20 cm

Gewicht

330 g

Artikelnummer

1927_VOE_978-3-7891-1946-0

Aus dem Schwedischen von Karl Kurt Peters.

Astrid Lindgren - allein den Namen der weltbekannten, schwedischen Kinderbuchautorin zu hören, ruft wohl in jedem von uns eine reiche Fülle an bunten, fröhlichen Kindheitserinnerungen hervor. Erinnerungen an ihre unvergesslichen Kinderbücher. Und deren zeitlose Charaktere, die uns und unsere Kindern auf den Flügeln der Fantasie mitnehmen und träumen lassen.

Astrid Lindgren, 1907 als Tochter einfacher Leute auf dem Hof Näs in Södra Vi bei Vimmerby geboren, hat ihre eigene Kindheit als glücklich und unbeschwert beschrieben. Als Grund dafür nannte sie zwei Dinge, "Geborgenheit und Freiheit". Das ist bemerkenswert, denn tatsächlich benennt sie damit zwei Grundwerte einer erfüllten Kindheit: Geschützt und gehüllt von den Eltern, begleitet und in Sicherheit selbst die Welt Schritt für Schritt entdecken zu dürfen, um schließlich in Freiheit entlassen zu werden. In ihren Büchern hat Astrid Lindgren es geschafft, auf kindgerechte und sehr humorvolle Weise diese Werte widerzuspiegeln - und gleichzeitig unsterbliche Kinderhelden zu erschaffen, die von Mut, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, von ganz viel Neugier und manchmal auch von ausgelassenen Kinderstreichen erzählen.

Mit vielen renommierten Preisen - etwa dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels und dem alternativen Nobelpreis - wurde das Werk von Astrid Lindgren ausgezeichnet. Denn sie war nicht nur eine großartige Erzählerin der bunten, fröhlichen Kinderwelten. Sie hat auch die leisen, nachdenklichen Töne zu erzählen gewusst, die ehrlich und tief ins Herz gehen.

Am 12. Juni 1946 gründete der Buchhändler Friedrich Oetinger in Hamburg den gleichnamigen Verlag. Zunächst wurden im Verlagshaus Friedrich Oetinger diverse wirtschafts- und sozialwissenschaftliche sowie pädagogische Schriften verlegt. Mit seiner Reise nach Schweden zu einem Treffen mit der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren hat Friedrich Oetinger 1949 einen Meilenstein für den Oetinger Verlag gesetzt. Er erwarb die Rechte an ihrem Kinderbuch "Pippi Langstrumpf" und verlegte in den folgenden Jahren auch alle anderen Astrid Lindgren Bücher. So wurde der Oetinger Verlag zu einem Wegbereiter für skandinavische Kinderliteratur in Deutschland. Heute umfasst das große Hamburger Verlagshaus mehrere Verlage, unter anderem den Ellermann Verlag.