• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
Einkaufswagen
leer

Wie Findus zu Pettersson kam

von Sven Nordqvist und Sven Nordqvist (Illustrationen)

Der kleine, sprechende Kater Findus liebt die abenteuerliche Geschichte, wie er kurz nach seiner Ankunft beim alten Pettersson einmal verschwunden war und sich vor einem schrecklichen Ungeheuer verstecken musste. Und Pettersson, der seinen lebhaften Kater von Herzen lieb hat, erzählt diese Geschichte immer wieder gern - denn schließlich erinnert sie ihn daran, wie Findus eines Tages als kleines Katzenjunges zu ihm kam...

Und wir freuen uns mit den beiden, denn auf diese Weise lernen auch wir und unsere Kinder den Anfang dieser wunderbaren Freundschaft zwischen dem betagten Erfinder Pettersson und dem Kater Findus kennen. Wir erfahren, wie einsam und manchmal auch traurig sich Pettersson auf seinem Hof auf dem Land fühlte und wie eines Tages die gutmütige Nachbarin mit einem Pappkarton zu ihm kam. "Findus grüne Erbsen" waren dort einmal verpackt gewesen, doch dann, als sie aufgegessen waren, kam etwas anderes in den Karton: ein kleiner Kater, noch so klein, dass er Platz in einer Hand hatte. Ein Geschenk für Pettersson.

So fangen Märchen an. Und der alte Pettersson hatte ein Gefühl, als wenn man an einem Sommermorgen das Rollo hochzieht und das warme Sonnenlicht hereinströmt. Noch kann der Kater nicht sprechen und noch trägt er keine Hose - aber eines Tages, beim Zeitungslesen, da ist es so weit: "So eine Hose will ich auch haben", sagt Findus. Was für einen wunderbaren Kater Pettersson doch bekommen hat...

Humorvoll, warmherzig und getragen von den wunderbaren, vielseitigen Illustrationen sind die Bilderbücher aus der "Pettersson und Findus"-Reihe kaum wegzudenken aus den Bücherregalen unserer Kindergarten- und Grundschulkinder. Der pädagogische Wert der Geschichten um Pettersson und Findus begründet sich vor allem in der Verständlichkeit der Geschichten, in der Überschaubarkeit der Welt, in der die beiden Hauptcharaktere leben und in den Themen rund um Freundschaft und Hilfsbereitschaft - und natürlich in der spaßigen Vielfalt an "Nebencharakteren", die dort auf den reich illustrierten Bilderbuchseiten in Erscheinung treten und wie in einem Wimmelbuch entdeckt werden können.
12,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 13,40 € (A)

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

12,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 13,40 € (A)
VersandkostenfreiAusgezeichnet
Verlag

Oetinger

Auflage

2002

Einband

Festeinband

Seitenzahl

28

Maße

21 x 29,5 cm

Gewicht

370 g

Artikelnummer

1956_VOE_978-3-7891-6916-8

Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch.

Auszeichnungen:
3/2002 | Buch des Monats (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

Sven Nordqvist ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Bilderbuch-Autoren und Illustratoren im skandinavischen Raum. Er wurde 1946 im südschwedischen Helsingborg geboren und hielt auch während seines Studiums der Architektur und seiner Berufstätigkeit als Dozent immer an seiner Leidenschaft, dem Zeichnen fest. 1983 gewann Sven Nordqvist den ersten Preis in einem Kinderbuch-Wettbewerb. 1984 erschien sein Bilderbuch »Eine Geburtstagstorte für die Katze« und machte ihn sehr schnell bekannt. Die fantasievollen, herrlich vielfältig und humorvoll illustrierten Bilderbücher über den betagten Erfinder Pettersson und seinen Kater Findus sind heute auf der ganzen Welt bekannt und beliebt.

Sven Nordqvist hat viele renommierte Preise für seine Arbeiten erhalten, u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis, den schwedischen Astrid Lindgren-Preis und den renommierten August-(Strindberg)-Preis.

Am 12. Juni 1946 gründete der Buchhändler Friedrich Oetinger in Hamburg den gleichnamigen Verlag. Zunächst wurden im Verlagshaus Friedrich Oetinger diverse wirtschafts- und sozialwissenschaftliche sowie pädagogische Schriften verlegt. Mit seiner Reise nach Schweden zu einem Treffen mit der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren hat Friedrich Oetinger 1949 einen Meilenstein für den Oetinger Verlag gesetzt. Er erwarb die Rechte an ihrem Kinderbuch "Pippi Langstrumpf" und verlegte in den folgenden Jahren auch alle anderen Astrid Lindgren Bücher. So wurde der Oetinger Verlag zu einem Wegbereiter für skandinavische Kinderliteratur in Deutschland. Heute umfasst das große Hamburger Verlagshaus mehrere Verlage, unter anderem den Ellermann Verlag.