• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei

Die schönsten Sagen aus aller Welt

von Katharina Neuschaefer und Felix Eckardt (Illustrationen)

Tradierte Märchen und Sagen bilden ein kulturelles Fundament und bergen einen wahren Schatz an überlieferten und immer wieder neu interpretierten Bildern, denen wir auf den Flügeln der Fantasie folgen dürfen. Die heroisch-mystische Sagenwelt um König Artus und seine Tafelrunde, die Götter und Helden der griechischen Antike, die kraftvolle Welt der germanischen Helden, lokale Sagengestalten wie der mächtige Rübezahl aus dem Riesengebirge sowie herausragende und immer nach Gerechtigkeit strebende Charaktere wie Robin Hood oder Wilhelm Tell üben auch heute eine große Faszination auf kleine wie große Leser aus. Sie alle finden in diesem schönen, kindgerecht von Katharina Neuschaefer nacherzählten "Hausbuch" der Sagen aus aller Welt ihren Platz. Kinder ab etwa fünf Jahren und Grundschulkinder dürfen gemeinsam mit Eltern, Großeltern oder älteren Geschwisterkindern eintauchen in diese wundervolle Welt - und gleichsam ein erstes Wissen erwerben über die überlieferten Bilder unserer Kulturen.

Neben den genannten Erzählstoffen finden sich in dieser schönen Sammlung ausgewählte Nordische und Europäische Sagen - z.B. das Rolandslied, der fliegende Holländer, der Golem, Barbarossa - sowie Nacherzählungen der Erzählstoffe um Isis und Osiris aus Ägypten und Gilgamesch aus Kleinasien.

Beschreibung einblenden
24,99 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 25,70 € (A)

Lieferung: Nicht auf Lager Nicht auf Lager

Versandkostenfrei
Verlag

Ellermann

Auflage

2016

Einband

Halbleinen

Seitenzahl

208

Versandgewicht

1,05 kg

Artikelnummer

3013440

Katharina Neuschaefer arbeitet beim bayrischen Rundfunk und hat zahlreiche Geschichten und Hörbücher für Kinder geschrieben und umgesetzt. Für Ihre Arbeit wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Heinrich Ellermann gründete 1934 den gleichnamigen Verlag. Im Verlagshaus Heinrich Ellermann wurden hauptsächlich literarische Werke verlegt, vor allem zeitgenössische Lyrik und eine eigene Literaturzeitschrift. Im Lauf der Jahre entwickelte sich der Ellermann Verlag zu einem reinen Kinder- und Jugendbuch-Verlag, der 1999 vom großen Verlagshaus Friedrich Oetinger aufgekauft wurde. Ein in diesem Zusammenhang schönes, historisches Detail: Friedrich Oetinger, der Gründer des Oetinger Verlages, arbeitete selbst vor Gründung des eigenen Verlages als Leiter der Kinderbuchabteilung bei Ellermann.


Herstellerinfos einblenden