• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei

Das kleine Lumpenkasperle

von Michael Ende und Roswitha Quadflieg (Illustrationen)

Wer das poetisch-anrührende Bilderbuch "Das kleine Lumpenkasperle" des großen Michale Ende in seiner Kindheit besessen hat, der wird es wahrscheinlich sein Leben lang nicht mehr vergessen. Die atmosphärischen Illustrationen von Rositha Quadflieg begleiten diese wunderschöne Geschichte des kleinen Lumpenkasperle, das von dem kleinen Jungen, dem es bislang immer so viel Freude bereitet hat, eines Tages aus Überdruß weggeworfen wird. Nach vielen anstrengenden Stationen findet die Großmutter des Jungen das Lumpenkasperle auf dem Wagen eines Lumpensammlers wieder, flickt und wäscht das Püppchen sorgfältig und schickt es dem kleinen Jungen zu, der sein Lumpenkasperle schon schmerzlich vermisst hat. Die gemeinsame Freude über das Wiedersehen beendet die Geschichte.

Der wunderschöne Bilderbuch-Klassiker für Kinder ab vier Jahren vermittelt auf warme und anrührende Weise große Gefühle wie Mitleid und Freude und macht abstrakte Empfindungen wie den Sinn für Gerechtigkeit, das Bedürfnis zu helfen und Reue für kleine Kinder anhand der Geschichte unmittelbar und wohltuend spür- und erfahrbar.
Beschreibung einblenden
12,99 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 13,40 € (A)

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

12,99 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 13,40 € (A)
VersandkostenfreiKlassiker
Verlag

Thienemann

Auflage

2018

Einband

Festeinband

Seitenzahl

40

Maße

23,2 x 20,6 cm

Artikelnummer

3407_VTH_978-3-522-45882-5

Michael Ende (1929-1995) hat in einer nüchternen, seelenlosen Zeit die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume zurückgewonnen. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war gleichzeitig einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.

Michael Ende, der als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende seine Kindheit und Jugend in Garmisch und München verbrachte, begann Ende der 1950er Jahre damit, Kinderliteratur zu schreiben. Das Manuskript von "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" wurde von vielen Verlagen abgelehnt, bevor der Thienemann Verlag es 1960 veröffentlichte. Bereits 1961 wurde das Kinderbuch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und ist seitdem aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken. Unvergessliche Titel wie "Momo" und "Die unendliche Geschichte" folgten und sind heute ein zeitloser kultureller Schatz der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" ist das letzte, vollendete Werk von Michael Ende. Er selbst sagte darüber, es sei wohl von allen seinen Büchern das lustigste. Der Titel wurde 1990 mit dem Schweizer Literaturpreis „La vache qui lit“ ausgezeichnet.

Den Grundstein für den Thienemann Verlag legte Karl Thienemann bereits im Jahr 1849 mit der Gründung des K. Thienemann Verlags in Stuttgart. Ab 1916 führte Otto Weitbrecht den Verlag weiter und entwickelte über Generationen ein Traditionsunternehmen, welches deutschsprachige Originalautorinnen und -autoren sowie Illustratorinnen und Illustratoren entdeckt und fördert. Seit 2014 vereint die Thienemann-Esslinger Verlagsreihe nun zwei der ältesten und renommiertesten Verlagshäuser Deutschlands. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Kinder- und Jugendliteratur.

Herstellerinfos einblenden