• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei

Heiligenlegenden

von Siegwart Knijpenga

Franziskus spricht mit dem Bruder Wolf, Antonius predigt zu den Fischen, Christofferus trägt das Jesuskind - die christlichen Heiligenlegenden sind voll wunderbarer, kraftvoller und sinnstiftender Bilder. Und sie vermitteln unseren Kindern grundsätzliche menschliche Werte, die bis in unsere Zeit hinein ihre Gültigkeit nicht verloren haben. Siegwart Knijpenga hat die schönsten Heiligenlegenden ausgewählt und mit feinem pädagogischem Gespür für Kinder ab sieben Jahren nacherzählt. Dabei hat der Autor die Legenden in den Jahreslauf eingebettet, so dass das Buch voller Erzählungen auch ein steter Begleiter durch das Jahr und seine Feste sein kann - zum Vorlesen für die ganze Familie.

Die christlichen Heiligenlegenden werden als kraftvolle Bilder für vorbildhaftes menschliches Handeln vor allem für Kinder in der 2. Klasse pädagogisch empfohlen, denn sie vermitteln auf bildhafte Weise etwas von der wahren Größe des Menschen. So können diese Bilder wohltuend sinnstiftend auf die Kinder ab etwa sieben bzw. acht Jahren wirken. An den Waldorfschulen sind die wunderbaren Erzählungen vom herzenswarmen, innerlich getragenen und konsequenten Handeln der Heiligen in diesem Kontext kaum aus dem Unterricht in der 2. Klasse wegzudenken.
Beschreibung einblenden
25,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 25,80 € (A)

Lieferung:  sofort lieferbar¹

25,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 25,80 € (A)
VersandkostenfreiIn Deutschland hergestellt
Verlag

Urachhaus

Auflage

3. aktualisierte Auflage 2017

Einband

Festeinband

Seitenzahl

288

Maße

17,5 x 24,4 cm

Versandgewicht

690 g

Artikelnummer

3014474

"Für Erwachsene wie auch für Kinder ab dem achten Lebensjahr können diese Legenden zu einer inneren Burg werden, die ihnen einen Schutz bietet gegen vieles, was später ihre Identität bedrohen kann." (Vorwort des Autors Siegwart Knijpenga zur Neuausgabe der "Heiligenlegenden von 2017, S. 10)


Das Verlagshaus Urachhaus wurde am 23. Januar 1925 in Stuttgart gegründet. Benannt ist es nach der Urachstraße, wo der Verlag bis Mitte der 1990er Jahre - als es zu einem Zusammenschluss mit dem Verlag Freies Geistesleben kam - seinen Sitz hatte. Heute sind beide Verlagshäuser, deren Programme unabhängig voneinander geführt werden, in der Landhausstraße in Stuttgart zu finden. Seit den 1960er Jahren weitete der Urachhaus Verlag sein Literatur- und Ratgeber-Programm immer mehr auf verschiedenste Lebensgebiete aus - etwa Pädagogik, Zeit- und Lebensfragen, Sozialwissenschaften, Kultur und Geschichte, Kunst und Architektur, Medizin und Heilpädagogik, Naturwissenschaften und Landwirtschaft, Musik sowie Kinder- und Jugendbücher und verschiedene Zeitschriften.

Herstellerinfos einblenden