• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei

Die kleine Elfe kann nicht schlafen

von Daniela Drescher

Der Mond steht prachtvoll am Himmel, aber die kleine Elfe Flirr ist überhaupt nicht müde. Überall sind zarte Geräusche zu vernehmen, da ist an Schlaf nicht zu denken. So beschließt Flirr, ein wenig durch die nächtliche Natur zu streifen. Unterwegs trifft sie viele andere Wesen, die auch nicht schlafen: den Sandmann, die Füchsin mit ihren Jungen, ein einsames Käuzchen, eine Zwergenfamilie. Aber dann erscheint der Nachtfalterprinz und lädt die kleine Elfe zum Sommernachtsfest auf der Elfenwiese ein. Ein herrliches Fest, auf dem Flirr so lange tanzt, bis sie endlich müde und glücklich einschlafen kann...

Wer die Illustrationen von Daniela Drescher kennt, der weiß um ihre prachtvolle Tiefe, die innere Leuchtkraft der Aquarelle und vor allem die ganz außergewöhnliche Eigenschaft, gleichsam über das Bild einen verborgenen Eingang in die verzauberten Märchenreiche zu gewähren. Zugleich sind die Bilder von höchstem pädagogischen Wert, wirken sich durch ihre Harmonie und Schönheit wohltuend auf das Wesen der Kinder aus - und begleiten sie in ihrer Erinnerung mitunter ein ganzes Leben lang.
Beschreibung einblenden
15,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 15,50 € (A)

Lieferung:  sofort lieferbar¹

15,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, 15,50 € (A)
VersandkostenfreiIn Deutschland hergestellt
Verlag

Urachhaus

Auflage

10. Auflage 2018

Einband

Festeinband

Seitenzahl

24

Maße

23 x 20,8 cm

Versandgewicht

250 g

Artikelnummer

3013522

Die Künstlerin, Illustratorin und Kinderbuchautorin Daniela Drescher wurde in München geboren. Aus der langjährigen maltherapeutischen Arbeit mit Kindern entstanden ihre zahlreichen Bilderbücher, durch die sie inzwischen weltweit bekannt wurde. Neben eigenen Geschichten hat sie mehrere Klassiker der Weltliteratur illustriert - zum Beispiel die wunderschönen Märchen-Anthologien der Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersens, der englische Kinderbuchklassiker "Die Wichtelreise", die Bilderbücher "Ein Sommernachtstraum" nach William Shakespeare, "Die Regentrude" nach Theodor Storm oder "Die Geschichte von der schönen Lau" nach Eduard Mörike.

Das Verlagshaus Urachhaus wurde am 23. Januar 1925 in Stuttgart gegründet. Benannt ist es nach der Urachstraße, wo der Verlag bis Mitte der 1990er Jahre - als es zu einem Zusammenschluss mit dem Verlag Freies Geistesleben kam - seinen Sitz hatte. Heute sind beide Verlagshäuser, deren Programme unabhängig voneinander geführt werden, in der Landhausstraße in Stuttgart zu finden. Seit den 1960er Jahren weitete der Urachhaus Verlag sein Literatur- und Ratgeber-Programm immer mehr auf verschiedenste Lebensgebiete aus - etwa Pädagogik, Zeit- und Lebensfragen, Sozialwissenschaften, Kultur und Geschichte, Kunst und Architektur, Medizin und Heilpädagogik, Naturwissenschaften und Landwirtschaft, Musik sowie Kinder- und Jugendbücher und verschiedene Zeitschriften.

Herstellerinfos einblenden