• Schnelle Lieferung
    Datenschutz
    Käuferschutz
  • Sichere Zahlung
    durch
    SSL-Verschlüsselung
  • Alle Sendungen
    nach Deutschland nur 2,90 €
    ab 40,00 € versandkostenfrei
  • Alle Büchersendungen
    nach Deutschland
    versandkostenfrei
Einkaufswagen
leer

Das Licht in der Laterne

von Georg Dreißig

Das "Licht in der Laterne" ist ein wunderschöner Adventskalender in Geschichten, der die ganze Familie durch die Weihnachtszeit hindurch begleitet. Das Buch ist zum Vorlesen gedacht und führt uns gemeinsam mit Maria und Josef auf die beschwerliche Reise nach Bethlehem. Doch auf dieser Reise geschieht jeden Tag ein kleines Wunder. Und mit jeder Wunder-Geschichte rückt Weihnachten ein wenig näher und das Weihnachtslicht wird immer heller, bis endlich der Stall von Bethlehem erreicht ist, wo das Licht in der Laterne schon darauf wartet, dass das Christkind geboren wird.

Für Kinder sind die kleinen Adventsgeschichten, die in jedem Jahr zur Weihnachtszeit wiederholt werden, ein wohltuend-fester Teil des Jahreslaufes. Wiederholend und somit Sicherheit und Geborgenheit stiftend werden so ganz eigene Familienrituale erschaffen, in denen die kleinen Geschichten ihren Platz finden. Darin besteht auch ihr pädagogischer Wert. Das sehnsüchtig erwartete Weihnachtsfest rückt mit jeder kleinen Wundergeschichte näher und vermittelt Kindern die Gewissheit, dass die ganze Welt sich auf Weihnachten vorbereitet, die Mineralien, die Pflanzen, Tiere und Menschen. Und schließlich wird auch das Geheimnis um das Licht in der Laterne gelüftet...
12,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 13,10 € (A)

Lieferzeit:  1 bis 2 Werktage

12,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / 13,10 € (A)
VersandkostenfreiIn Deutschland hergestellt
Verlag

Urachhaus

Auflage

13. Auflage 2014

Einband

Festeinband

Seitenzahl

79

Maße

22,0 x 15,7 cm

Gewicht

230 g

Vom Hersteller empfohlenes Alter

ab 5 Jahren

Artikelnummer

1859_VUR_978-3-87838-535-6

Für Kinder im Kindergartenalter reicht es aus, jede Woche nur eine Geschichte auszuwählen und diese zur Lesezeit zu wiederholen. Mit Schulkindern kann man täglich von Geschichte zu Geschichte fortschreiten. Und wer den schönen Brauch pflegt, in der Adventszeit langsam, Tag für Tag die Reise nach Bethlehem auf dem Jahreszeiten- und Festetisch nachzuempfinden, für den fügen sich die kleinen Erzählungen in das Entstehen und Werden der Weihnachtskrippe. Mit Figuren, Pflanzen und Steinen entsteht so Woche für Woche die Advents- und Weihnachtslandschaft, durch die Maria, Josef und das Eselchen ziehen - der Reihe nach zunächst die Steine auf einem braunen Tuch, in der zweiten Woche Moose, Tannenzapfen und Pflanzen, dann in der dritten Woche die Tiere, v.a. die Schafe auf der Weide, und zuletzt die Menschen - die Hirten, die bei den Schafen wachen.

Das Verlagshaus Urachhaus wurde am 23. Januar 1925 in Stuttgart gegründet. Benannt ist es nach der Urachstraße, wo der Verlag bis Mitte der 1990er Jahre - als es zu einem Zusammenschluss mit dem Verlag Freies Geistesleben kam - seinen Sitz hatte. Heute sind beide Verlagshäuser, deren Programme unabhängig voneinander geführt werden, in der Landhausstraße in Stuttgart zu finden. Seit den 1960er Jahren weitete der Urachhaus Verlag sein Literatur- und Ratgeber-Programm immer mehr auf verschiedenste Lebensgebiete aus - etwa Pädagogik, Zeit- und Lebensfragen, Sozialwissenschaften, Kultur und Geschichte, Kunst und Architektur, Medizin und Heilpädagogik, Naturwissenschaften und Landwirtschaft, Musik sowie Kinder- und Jugendbücher und verschiedene Zeitschriften.